Schokobrötchen

Heute hab ich einen Rezepttipp für einen süßen-schokoladigen aber selbstgebackenen Snack für euch – unsere beliebten Schokobrötchen.

Ab und zu hadere ich (wie die meisten Mamas, die ich kenne) damit, ob die Menge an zuckerhaltigen Snacks, die ich meinen Kindern gebe, nicht zu viel ist. Natürlich gibt es bei uns auch Naschereien und vor allem am Wochenende süßes Frühstück.

Aber wie ich so oft sage, die Menge macht das Gift und wenn zwischendurch auch Obst und Gemüse genascht werden, dann kann man manchmal das eine oder andere Auge zudrücken.

Selbstständige Auswahl der Snacks

Wie ihr wisst, dürfen unsere Kleinen, bei der Auswahl von Gerichten, Snacks und Jause in meiner Wochenplanung mithelfen. Denn wenn sie selbst Entscheidungen treffen dürfen und miteinbezogen werden, ist das Interesse größer und die Probier-Bereitschaft neuer Lebensmittel höher.

Dies gilt auch für die tägliche Jause: Befüllen sie beispielsweise ihr Jausen-Boxen selbst, essen sie meist viel mehr von ihren Snacks. Weitere Tipps zu diesem Thema und 3 tolle Rezepte findet ihr in meinem Blogbeitrag „3 bunte Jausen Ideen für Groß und Klein“.

Schokobrötchen
Der am meisten gewünschte Snack: Schokobrötchen

Neben Waffeln aller Art (eine Vielzahl an Rezept-Variationen findet ihr hier in meiner Sammlung) lieben meine Kleinen die allbekannten Schokobrötchen.

Doch das Fertigprodukt aus dem Supermarkt war mir bisher immer ein Dorn im Auge. Deshalb hab ich beschlossen, die beliebten Schokobrötchen einfach selbst zu backen. Und voilá hab ich ein super einfaches Rezept kreiert, das ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte und ihr im Handumdrehen nachmachen könnt.

Tipp 1: Wer mag, kann die Schokodrops durch Rosinen oder Cranberries ersetzen, so sind die Brötchen nicht ganz so süß.

Tipp 2: Macht einfach mehr und friert die Brötchen ein. Einfach bei Bedarf entnehmen und sich freuen, dass man sofort ein super Frühstück oder einen Snack für die Kleinen parat hat.

So und nun, auf die Brötchen…fertig…los!

Schokobroetchen

Schokobrötchen

5 von einer Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Ruhezeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 12 Brötchen

Zutaten
  

Germ/Hefeteig

  • 550 g Weizenmehl glatt
  • 80 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Butter zimmerwarm
  • 5 g Salz
  • 2 Ei-Gelb
  • 1/2 Würfel frischer Germ/Hefe
  • 250 ml Milch
  • 90 g Schokodrops

Zusätzlich

  • 1 Ei zum Bestreichen

Anleitungen
 

  • Milch in einem kleinen Topf handwarm erhitzen. Von der Kochstelle nehmen und den frischen Germ in den Topf bröseln. Eine Prise Zucker zugeben und 5-10 Minuten ruhen lassen.
    Alle trockenen Zutaten sowie die zimmerwarme Butter in eine große Schüssel geben.
    Hefemilch sowie 2 Eigelb zugeben und auf kleinster Stufe mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine 8 Minuten kneten. Schokodrops zugeben und den Teig 1-2 Minuten weiterkneten.
    Den Germteig zugedeckt bei Raumtemperatur 60 Minuten ruhen lassen.
    Anschließend in 12 gleichgroße Stücke schneiden und rundschleifen. Zugedeckt weitere 30 Minuten ruhen lassen.
    Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
    Die Schokobrötchen mit einem verquirlten Ei bestreichen und im Backofen ca. 20 Minuten goldgelb backen.
Keyword Schokobrötchen
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es geschmeckt hat!

Nichts dabei? Dann findet ihr auf meinem Blog noch viele weitere süße Frühstücks-Rezepte für Kinder. Wie wär’s z.B. mit folgenden neuen Ideen für euren Frühstücks-Tisch?