Windringerl

Heute teile ich eine Weihnachtstradition meiner Familie mit euch. Denn was wäre ein Weihnachten ohne selbst gebackene Windringerl … am Weihnachtsbaum ;)?

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Jingle Bells, Jingle Bells, Jingle all the way … Wir sind um diese Jahreszeit natürlich fleißig mit backen, dekorieren und Weihnachtslieder singen! Alle Jahre wieder backen wir nämlich nicht nur Kekse, wir machen auch noch einen Teil unseres Baumschmucks selber!

Ihr habt schon richtig gelesen!

Wir backen tatsächlich einen Teil unseres Christbaumschmuckes selbst. Vor langer Zeit durfte ich meiner Uroma immer helfen, die Windringerl für den Baum zu verzieren. Die fertigen Ringerl haben wir dann mit hübschen Bändern versehen und wenige Tage später hingen sie auch schon am Weihnachtsbaum. Zu sehen, dass das Christkind mit meinen selbst gemachten Windringerl den Baum geschmückt hat, war jedes Mal ein ganz besonderer Moment für mich. Daran erinnere ich mich heute noch gerne!

Diese Tradition führen wir natürlich fort!

Ich freue mich jetzt schon, wenn ich daran denke, dass auch meine Kinder diesen besonderen Moment erleben dürfen. Die Beiden sind jetzt schon aufgeregt und wetteifern darüber, welches ihrer Ringerl sich am Ende am Christbaum befinden wird. Selbstverständlich findet das Christkind alle Ringerl schön :)!

Bake it easy

Ein weiterer Grund, warum ich die Windringerl so gerne mache, ist dass sie wirklich easy sind. Denn ich als Kekse-Back-Muffel muss zugeben, dass ich mich jedes Mal ärgere, wenn meine Kekse nicht so aussehen, wie auf den Fotos in den Kochbüchern. Doch ich kann euch beruhigen: Die Windringerl sind jahrelang erprobt und gelingen (sogar mir) immer. 

Noch mehr einfache Rezepte für Kekse gesucht?

Kennt ihr schon meine Cornflakes-Kekse? Oder die Kakao-Engelsaugen? Aber auch die Mandelsplitter solltet ihr unbedingt ausprobieren! Auch ein traditionelles Honig-Lebkuchen Rezept findet ihr bei mir. Ein absolutes MUSS sind meine Zimt-Waffelplätzchen, die schmecken übrigens das ganze Jahr über!

Ich wünsche euch viel Freud mit meinen Rezepten!

Windringerl

Back-Muffel aufgepasst! Diese kleinen Windringerl schmecken nicht nur, sie sind auch noch ganz easy gebacken. Und als kleine Überraschung am Christbaum sind sie bei uns jedes Jahr gern gesehen!
keine Bewertung aktuell
Vorbereitungszeit 10 Min.
Backzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Weihnachtskekse

Zutaten
  

  • 2 Eiklar
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Zuckerstreusel zum Verzieren

Anleitungen
 

  • Eiklar mit einer Prise Salz aufschlagen.
    Zucker langsam einrieseln lassen und weiter aufschlagen, bis der Schaum fest ist und glänzt.
    Backofen auf 100 Grad Heißluft vorheizen.
    Die Schneemasse in einen Spritzsack mit Sterntülle einfüllen und die Windringerl auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech spritzen. 
    Mit Zuckerstreuseln verzieren.
    Windringerl bei 100 Grad Heißluft für min. 1 Stunde im Backofen trocknen lassen. Dabei einen Kochlöffel in die Ofentür klemmen, damit die feuchte Luft entweichen kann.
    Die trockenen, abgekühlten Windringerl mit schönen Bändern versehen und damit den Christbaum schmücken.
Keyword Tradition, Weihnachten, Windringerl
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es geschmeckt hat!