Spargel-Zitronen-Suppe

Spargel und Suppenrezepte kann es doch nie genug geben oder? Diese cremige Spargel-Zitronen-Suppe ist genau das Richtige für lauwarme Frühlingstage.

Team Grün oder Weiß?

Magst du lieber grünen oder weißen Spargel? Ich muss gestehen viele Gerichte finde ich mit grünem Spargel einfach besser. Für Spargel Spaghetti, Spargeltaschen und auch für Spargelstrudel verwende ich am Liebsten grünen Spargel. Grüner Spargel muss für diese Gerichte nicht vor gegart werden und meist muss man ihn auch nicht schälen, sondern nur die holzigen Enden entfernen. Spart also Zeit und Nerven. 🙂

Weißen Spargel genieße ich am liebsten pur. Dazu gibts Petersilienkartoffeln, geröstete Speckwürfel und einen frischen Salat. Wenn der weiße Spargel frisch und knackig ist, ist das Schälen halb so wild. Dennoch muss man bei Gerichten mit weißem Spargel etwas mehr Zeit einplanen.

Wann hat Spargel Saison?

Die Spargelsaison beginnt, sofern es der Wettergott gut mit uns meint, im April und endet bekanntlich Ende Juni. Wenn ihr bereits im März Spargel in den Supermärkten entdeckt, handelt es sich dabei höchstwahrscheinlich um importierten Spargel aus wärmeren Regionen. Es kann aber auch einheimischer Spargel sein, der unter einer schützenden Folie gewachsen ist. Leider ist die CO2 Bilanz eben dieser meist unterirdisch, da importierter Spargel häufig lange Transportwege auf dem Buckel hat und auch der Energieverbrauch für einheimischen Folien-Spargel ist extrem hoch.

Mein Rat, lieber auf den „normalen“ heimischen Spargel warten und dann die Saison voll auskosten.

Warum wählen, wenn man beides haben kann?

Für meine Spargel Zitronen Suppe verwende ich beide Sorten, der Geschmack ist einfach einmalig. In Kombination mit frischer Zitrone ist diese Suppe ein echtes Frühlingsgedicht. Auch für Spargel Frittata oder leichte Eintöpfe könnt ihr wunderbar beide Sorten kombinieren.

Die Unterschiede:

Weißer Spargel

  • wächst unter der Erde und wird gestochen sobald der „Kopf“ zu sehen ist
  • ist milder im Geschmack
  • muss geschält werden
  • braucht etwas länger im Wasserbad
  • eignet sich besser für leichte Gerichte

Grüner Spargel

  • wächst in der Sonne, dadurch bildet der grüne Spargel Stoffe, die er zur Photosynthese benötigt, welche ihn wiederum grün färbt
  • ist bissfester und kräftiger im Geschmack
  • ist gesünder als weißer Spargel & enthält mehr Provitamin A, C sowie Folsäure
  • die Garzeit ist kürzer
  • eignet sich besonders gut für herzhafte Gerichte
3 Tipps zur Lagerung und Verarbeitung von Spargel
  • Grünen Spargel am Besten stehend in einem Glas lagern, die Enden sollen dabei in kaltem Wasser stehen. Kühl oder im Kühlschrank aufbewahren
  • Weißen Spargel in ein feuchtes Tuch wickeln und ebenfalls kühl lagern
  • Richtig gelagert hält Spargel mehrere Tage frisch
  • Spargel kann roh oder vor gegart eingefroren werden
  • Spargel eignet sich auch zum einlegen in Essig
Ich hoffe, ihr habt in meinem Beitrag etwas Neues oder mehr über Spargel erfahren… und nun an die Suppentöpfe, fertig, LOS!

Spargel-Zitronen-Suppe

Diese Spargel-Zitronen-Suppe zaubert den Frühling auf jeden Tisch!
5 von einer Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Mediterran, Österreich
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Gemüseschäler, Kochtopf, Pürierstab

Zutaten
  

  • 200 g grüner Spargel nicht geschält
  • 300 g weißer Spargel nicht geschält
  • 2 Stk Kartoffeln mehlig kochend
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Bio Zitrone Saft und Abrieb
  • 1 EL Butter
  • 700 ml Gemüsesuppe
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
    Weißen Spargel schälen, Enden abschneiden und in Stücke schneiden. Grünen Spargel waschen, ebenfalls die holzigen Enden entfernen und klein schneiden.
    Zwiebel abziehen und fein würfeln.
    Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln glasig braten.
    Kartoffelwürfel zugeben und für 2-3 Minuten mitbraten. Mit Gemüsesuppe ablöschen und für 10 Minuten kochen lassen.
    Nun die Spargelstücke sowie den Abrieb und den Saft einer Zitrone zugeben. Die Suppe bei mittlerer Hitze für weitere 10 Minuten köcheln lassen.
    Schlagobers zugeben, unter ständigem rühren nochmals erhitzen.
    Die Spargel-Zitronen-Suppe anschließend pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Keyword Spargel, Spargelrezept, Spargelsuppe
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es geschmeckt hat!