Gebackene Speckknödel mit Krautsalat

Habt ihr Lust auf ein traditionell österreichisches Gericht? Dann seid ihr hier richtig. Es gibt Gebackene Speckknödel mit Krautsalat – na, freut ihr euch auch schon so darauf?

Das perfekte Familienessen

Ich erinnere mich heute noch dran, wie es bei meiner Oma immer rund ging, wenn sie zum Speckknödel-Essen einlud. Die ganze Familie war da und freute sich auf leckere Knödel mit Krautsalat. Meine Oma startete meistens schon am Vortag mit den Vorbereitungen, damit ja alle genug zu Essen bekamen. Jedes Mal schlugen wir uns die Bäuche voll und konnten uns danach kaum noch bewegen. Ich hab’s geliebt!

Habt ihr schon mal gebackene Speckknödel gegessen?

Viel bekannter als die gebackenen Speckknödel sind die Südtiroler Speckknödel, die in der Regel ähnlich wie Semmelknödel gemacht werden. Bei uns im Mühlviertel machen wir die Knödel aber aus Kartoffelteig („Erdäpfelteig“) und füllen diese mit Speckwürfel. Die fertigen Knödel werden dann noch im Ofen gebacken – et voila, Oma’s Speckknödel sind fertig! 😉

Knödeldrehen mit fleißigen Helfern

Heute habe ich schon Besuch in der Küche bekommen. Meine beiden Kinder sind wie ich große Knödelfans und wollten unbedingt helfen. Gemeinsam mit den nicht mehr ganz so kleinen Helferleins habe ich also den Kartoffelteig geknetet und zu langen Rollen geformt. Jetzt warten die Zwei schon ganz ungeduldig vor dem Ofen und schauen regelmäßig nach, ob die gebackenen Speckknödel schon goldbraun sind.

Da war doch schon mal was…

In der Zwischenzeit erzähle ich euch von meinem E-Book. Alle, die das E-Book „In 8 Wochen durch Europa“ kennen, wissen, dass dieses Rezept auch darin vorkommt. Allen anderen konnte ich diese Glücklichmacher aber nicht länger vorenthalten, sie sind einfach zu gut, um sie für mich zu behalten!

Dringende Downloadempfehlung

In dem E-Book findet ihr noch einige weitere Rezepte, aus Ländern, die ich gerne bereise! Angefangen von der Pizza Carbonara aus Italien, über das griechische Gyros hin zu der besten Waffeln Belgiens – das E-book steckt voller Rezeptideen für euch und eure Familien.

So gerne ich auch vom E-Book schwärme, aber für heute war’s das auch schon von mir. Schließlich warten zwei hungrige Kinder darauf, dass sie endlich gebackene Speckknödel bekommen. Aber ich geb’s ja zu, ich freue mich auch schon sehr darauf!

In diesem Sinne Mahlzeit und bis bald!

Gebackene Speckknödel mit Krautsalat

Knusprig gebackene Speckknödel mit Krautsalat – Herz was willst du mehr! Direkt aus dem Mühlviertel zu dir aufs Teller!
keine Bewertung aktuell
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht pikantes Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Speckknödel

  • 800 g Kartoffeln festkochend
  • 450 g Weizenmehl glatt
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 250 g Speckwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 70 g Butter

Krautsalat

  • 600 g Krautkopf ca. 1 Krautkopf
  • 100 ml Essig
  • 500 ml Wasser
  • 1 1/2 TL Kümmel
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL neutrales Öl

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen, fein hacken und mit den Speckwürfeln in einer Pfanne 2-3 Minuten rösten. Die Füllung für die Knödel beiseitestellen und abkühlen lassen.
    Die Kartoffeln in der Schale kochen, bis sie gar sind. Danach schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einer Gabel fein zerdrücken.
    Mehl, Eier, Salz sowie eine Prise Muskatnuss zugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn der Teig noch klebrig ist, etwas mehr Mehl hinzugeben, sodass er sich leicht von den Händen löst.
    Den Teig, auf einer bemehlten Unterlage, zu einer Rolle formen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
    In jede Scheibe ein Grübchen drücken und mit 1-2 EL Speck füllen. Den Knödel gut verschließen und auf die bemehlte Arbeitsfläche legen.
    So lange wiederholen, bis der Teig und die Füllung aufgebraucht sind.
    Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. 40g Butter in eine ofenfeste Form geben und im Backrohr schmelzen lassen.
    Nun die Knödel in die Form schlichten und die restliche kalte Butter in Flocken darauf verteilen. Zugedeckt für ca. 30 Minuten bei 180 Grad Heißluft im Backofen backen.
    Danach den Deckel von der Form nehmen und für ca. 15-20 Minuten weiterbacken, bis die Knödel goldbraun sind.
    In der Zwischenzeit die äußeren Blätter des Krautkopfes sowie den Strunk entfernen. Den Rest sehr fein schneiden und in etwas kurz Öl anschwitzen. Kümmel und Salz zugeben, mit Wasser aufgießen und 20 Minuten kochen lassen.
    Nach 20 Minuten Kochzeit Essig und eine Prise Zucker zum Kraut geben und nochmals für 15 Minuten köcheln lassen.
Keyword Krautsalat, Speckknödel
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es geschmeckt hat!