Pide mit Spinat und Schafskäse

Gedanklich schlendere ich gerade über einen türkischen Markt und kaufe dort alle Zutaten für köstliche Pide mit Spinat und Schafskäse.

Was fällt euch ein, wenn ihr an Urlaub in der Türkei denkt?

Der klassische Club-Urlaub mit Strand und Essen rund um die Uhr? Oder eine Sightseeing-Tour, um die kulturelle Vielfalt des Landes zu entdecken? Ich als Foodie muss als erstes an…

… Istanbul mit seinen orientalischen Märkten denken!

Da wäre der Grand Bazaar, welcher schon seit dem 15. Jahrhundert besteht. Wenn ihr auf der Suche nach Gewürzen seid, kann ich euch den Misir Çarsisi empfehlen. Auf dem Ägyptischen Markt, findet ihr viele verschiedene Gewürzsorten, aber auch getrocknete Früchte, Nüsse oder Oliven. Wer Märkte liebt solle mindestens einen davon besuchen, die wunderbaren Gerüche der Gewürze und all die Farben der frischen Lebensmittel sind einfach beeindruckend.

Kulturprogramm leicht gemacht

Wer sich für Architektur interessiert, sollte unbedingt zur Sultan-Ahmed-Moschee gehen. Weil das Innere der Moschee mit blauen Fliesen, sogenannten Iznik-Kacheln, ausgelegt wurde, wird das Gebäude auch Blaue Moschee genannt. Auch der Topkapi Palast ist immer einen Besuch wert. Die ehemalige Heimat der Sultane bietet einen grandiosen Blick auf den Bosporus und besteht aus vielen kleinen Gebäuden. Mein Tipp: Genießt in der wunderschönen Gartenanlage einen türkischen Tee oder einen Mokka!

Lasst uns an die türkische Rivera reisen!

Wunderschön ist Kaleici. So wird die Altstadt von Antalya genannt. Auf den über 30m hohen Klippen mit Blick auf den Yachthafen schmeckt ein leckeres Essen in einem der vielen Gastgärten besonders gut! Sehenswert ist auch das bekannte Hadrianstor oder der legendäre Uhrturm Sat Kulesi.

Bei einem Ausflug nach Kappadokien könnt ihr jeden Tag vor Sonnenaufgang hunderten von Heißluftballons beim Starten zusehen. Und falls ihr abenteuerlustig seid, könnt ihr auch an einer zweistündigen Fahrt teilnehmen und die tolle Gegend von oben begutachten.

Die Türkei ist perfekt für einen Familienurlaub!

Viele Kinderhotels an der türkischen Riviera warten nur darauf, von euch entdeckt zu werden. Mit vielen Kinderspielplätzen und Wasserrutschen wird der Urlaub so zum Abenteuer für die ganze Familie. Wer einen Ausflug plant, sollte unbedingt mit eine Segeltour entlang der Riviera mit einem Piratenschiff planen. Einen Tag Pirat sein, ein Kindertraum! Auch Prinzessinnen werden in der Türkei glücklich: Im Themenpark The Land of Legends nahe Belek gibt es ein riesiges Märchenschloss.

Hast du noch Tipps für den perfekten Türkei Urlaub? Einen Geheimtipp oder ein köstliches türkisches Rezept? Dann teile ihn gerne mit uns! Hinterlass mir gerne einen Kommentar unter dem Beitrag oder unter dem Post auf meinem Instagram Profil cookiteasy_at! Ich freu mich drauf!

Genug Kultur für einen Urlaub? Dann ab zum Essen!

Bunt, vielfältig und voller Geschmack, so würde ich die türkische Küche beschreiben. Solltet ihr in einem Hotel untergebracht sein, gönnt euch unbedingt einen Abend außerhalb der Hotelmauern und probiert euch in einem Restaurant durch die orientalischen Köstlichkeiten. Habt ihr schon mal von ‚Menemen‘ gehört? Die traditionelle türkische Eierspeise wird mit frischen Tomaten, Paprika und Peperoni zubereitet. Besonders lecker finde ich auch Pide, also ein nach Belieben belegtes Fladenbrot mit verschiedenen Dips. WICHTIG: Pide ist keine Pizza, sondern ein gefülltes Brot! Side stammt ursprünglich aus einer Stadt am schwarzen Meer. Dort, so sagt man, gibt es bis heute die besten Brotschiffchen. Traditionell werden oft über einem Holzfeuer Ofen gebacken, doch auch im Backofen klappt es wunderbar.

Die Brotschiffchen werden mit den verschiedensten Füllungen serviert! Bei uns zu Hause gibt es meist Side mit Spinat und Feta Käse oder z.B. mit Faschiertem und Gemüse.

Um ein türkische Dinner abzurunden, müsst ihr unbedingt noch Baklava probieren. Die süße Nachspeise ist ein Blätterteiggebäck gefüllt mit Honig und Pistazien und wird noch in Zuckersirup eingelegt. Eine herrlich süße Verführung!

Nun haben wir genug geplaudert, kommt mit in die Türkei und backt mit mir Pide mit Spinat und Schafskäse.

Pide mit Spinat und Feta Käse

Knusprige Brotschiffchen "Pide" mit einer Füllung aus würzigem Spinat und Feta Käse
keine Bewertung aktuell
Zubereitungszeit 25 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Partysnack, Snack
Land & Region Türkei
Portionen 4

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken, Backblech

Zutaten
  

Pide Brotteig

  • 400 g Weizenmehl
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 1/2 Würfel frischen Germ/frische Hefe
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL Joghurt 3,6%
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker

Füllung

  • 500 g frischer Blattspinat
  • 3 Stk Knoblauchzehen
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1/2 TL frisch gehackter Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

zum Bestreuen

  • 2 EL Sesam
  • etwas Wasser zum Bepinseln

Joghurt Kräuter Dip

  • 250 g Joghurt 3,6%
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund frisch gehackte Petersilie
  • 1/2 Bund frisch gehackte Minz
  • 1/2 Bio Zitrone Saft und Abrieb

Anleitungen
 

  • Für den Brotteig, den Germ in lauwarmen Wasser auflösen, Zucker zugeben und für ca. 10 Minuten beiseitestellen. Anschließend die restlichen Zutaten zugeben und in der Küchemaschine oder mit einem Rührgerät ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkenten. Der Teig sollte sich dabei problemlos vom Rand lösen. Falls der Teig noch etwas klebrig ist, 1-2 Esslöffel Weizenmehl zugeben.
    Abgedeckt, bei Raumtemperatur für mind. 1 Stunde ruhen lassen.
    Für die Spinat Füllung, Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Spinat waschen, abtropfen lassen und grob hacken.
    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch farblos anbraten. Spinat und gehackten Thymian zugeben und weiterrösten bis der Spinat zusammengefallen ist. Die Pfanne von der Hitze nehmen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Füllung abkühlen lassen.
    Nun Petersilie sowie Minze fein hacken. Mit Joghurt, einer zerdrückten Knoblauchzehe und mit dem Saft sowie dem Abrieb einer Zitrone verrühren. Den Dip im Kühlschrank durchziehen lassen.
    Den Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.
    Den Brotteig in 8 gleichgroße Stücke schneiden und zu Kugeln schleifen. Nun mit einem Nudelholz zu ovalen Fladen ausrollen.
    Die Spinatfüllung jeweils in der Mitte der Fladen verteilen. Die Teigränder nach innen klappen. Die Enden fest zusammendrücken und verdrehen.
    Feta Käse mit den Fingern zerbröseln und auf die Spinat Füllung streuen.
    Die Brotschiffchen mit etwas Wasser bestreichen und mit Sesam bestreuen.
    Die kleinen Pide bei 200 Grad Heißluft für ca. 8-10 Minuten knusprig backen. Je nachdem wie groß ihr die Pide formt verlängert sich die Backzeit.
Keyword Brotschiffchen, Pide, Pide mit Spinat und Feta Käse
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es geschmeckt hat!