Pizzaschnecken Caprese

Das Rezept für die Pizzaschnecken Caprese enthält Werbung und ist in Zusammenarbeit mit Pomìto entstanden.

Italien liegt in der Luft!

Mhm wie es in meiner Küche duftet, wenn im Backofen Pizzaschnecken Caprese backen. Gefüllt werden meine Pizzaschnecken mit fruchtigen und sonnengereiften Tomatenstücken von Pomìto, Mozzarella, Parmesan und Basilikum.  Im Hintergrund läuft leise italienische Musik und ich träume von kleinen Gassen mit zauberhaften Restaurants und Sonnenuntergängen am Meer.

Wer will mit mir Schnecken checken?

Ob zum Mittag-/Abendessen oder als Jause für den Kindergarten/Schule, Pizzaschnecken schmecken der ganzen Familie. Sie lassen sich auch wunderbar vorbereiten für ein Picknick oder einen Tag am See.

Damits auch mit dem Germteig klappt, hab ich ein paar Tipps und Tricks für euch gesammelt.

Das kleine Germteig 1×1

Zugegeben für Hefeteig braucht man vielleicht 1-2 Anläufe, bis man sich sicher ist, welche Konsistenz der Teig haben muss, ob er fertig gebacken ist und wie man ihn gegebenenfalls „rettet“. Mit folgenden Tipps seid ihr auf jeden Fall gewappnet.

Tipps & Tricks

  • Alle Zutaten sollten vor der Verarbeitung Zimmertemperatur haben.
  • Germ mag es warm aber nicht zu heiß! Wenn es ihr zu „hot“ wird, . Daher den Teig am besten bei Raumtemperatur, an einem zugfreien Ort, abgedeckt gehen lassen.
  • Wasser oder Milch für den Germteig lauwarm/handwarm erwärmen.
  • Ob Trockenhefe oder frische Germ, unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten. Der Vorteil von Trockengerm ist die längere Haltbarkeit und dass er direkt verarbeitet werden kann. Frische Hefe liefert im Vergleich das etwas fluffigere Ergebnis.
  • Germteige wollen mit Gefühl und lange genug geknetet werden. Wer Küchenmaschine besitzt ist klar im Vorteil, denn dann übernimmt die Motorkraft das Kneten. Mit dem Knethaken wird der Teig geschmeidig geknetet und das ganz ohne Muskelkater. Klappt aber auch von Hand sehr gut.
  • Nach dem Formen des Gebäcks, den Germteig nochmals mindestens 30 Minuten ruhen/ gehen lassen. So wird das Endergebnis besonders luftig und köstlich.

Pizzaschnecken backen ist nicht schwer, wer sie probiert hat will noch MEHR 😊

Gutes Gelingen und Buon appetito!

Pizzaschnecken

Pizzaschnecken Caprese

Fluffige Pizzaschnecken Caprese aus Germteig gefüllt mit Mozzarella, fruchtiger Tomatensauce aus sonnengereiften Tomaten und Parmesan.
keine Bewertung aktuell
Zubereitungszeit 50 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 6 Pizzaschnecken

Equipment

  • Nudelholz, Ofenfeste Form

Zutaten
  

Germteig

  • 500 g Dinkelmehl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 20 g frischer Germ
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Füllung

Anleitungen
 

  • Für den Teig den frischen Germ in lauwarmen Wasser auflösen, eine Prise Zucker zugeben und für 5 Minuten beiseitestellen.
    Anschließend mit Mehl, Olivenöl und Salz in der Küchenmaschine auf kleiner Stufe für 10 Minuten kneten lassen.
    Den Teig abgedeckt für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
    Pizza& Pasta-Sauce, Tomaten Feine Stückchen mit Kräutern mit Tomatenmark und einer zerdrückten Knoblauchzehe verrühren.
    Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
    Tomatensauce darauf verstreichen, Mozzarella mit den Fingern in Stücke zupfen und darüberstreuen. Basilikumblätter und ca. 100g frischgeriebenen Parmesan darauf verteilen.
    Den Teig an der langen Kante aufrollen und in ca. 6gleichgroße Schnecken schneiden. Die Pizzaschnecken in eine ofenfeste Formsetzen und abgedeckt nochmals für 30 Minuten ruhen lassen.
    Den Backofen auf 210 Grad Heißluft vorheizen.
    Die Pizzaschnecken für ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.
    Vor dem Servieren mit Basilikum Pesto bestreichen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
Keyword Familienküche, Pizza, Pizzaschnecken
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es geschmeckt hat!