One-Pot-Spargel-Arrabiata
Alles aus einem Topf!

Aber schmeckt das auch? Tatsächlich habe ich mich das auch gefragt und am Ende herausgefunden, dass One-Pot Gerichte sogar sehr lecker sind. (Vor allem meine One-Pot-Spargel-Arrabiata :)!)  Nebenbei spart man nicht nur bei der Zubereitung Zeit, sondern auch beim Abwasch!

Tipps und Tricks für die perfekte One-Pot-Pasta!

Ich habe bereits einige Gerichte „One-Pot“ zubereitet und schnell festgestellt, dass es doch den ein oder anderen Trick gibt, wie man aus diesen Gerichten das Beste herausholen kann. Folgende Tipps möchte ich euch mit auf den Weg geben:

  • Zwiebel und Knoblauch rösten bevor die restlichen Zutaten in den Topf dürfen
  • Gemüse und Co in gleichgroße Stücke, Würfel oder Streifen schneiden damit sie gleichmäßig gar werden
  • Pasta Sorten mit einer Kochzeit von 7-10 Minuten eignen sich perfekt für One-Pot-Pasta
  • Regelmäßiges umrühren nicht vergessen, denn nur so werden alle Nudeln gar und es brennt nichts an
  • Frisches Topping, wie z.B. geriebener Parmesan, geröstete Nüsse, frische Frühlingszwiebeln usw. runden auch „diese“ Gerichte perfekt ab
Zutaten sorgefältig auswählen!

Dies gilt natürlich nicht nur für One-Pot-Gerichte, aber auch hier lege ich besonderen Wert auf gute Qualität bei den Zutaten. Für meine Spargel Arrabiata verwende ich neben zartem weißen Spargel, fruchtig feine Tomatenstücke mit Kräutern sowie passierte Bio Tomaten von Pomìto. Die Tomaten werden sonnengereift geerntet und bringen so den aromatischen Geschmack der roten Früchte in unser Gericht.

Und nun an den Topf, fertig, LOS!

One-Pot-Spargel-Arrabiata

4 Personen, 30 Minuten, sehr einfach

On Top:

  • frisch geriebenen Parmesan

Spargel waschen, schälen und in Scheiben schneiden.

Chilischote halbieren, Kerngehäuse entfernen und sehr fein hacken.

Frühlingszwiebeln sowie Knoblauch schälen und klein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Spargel, Frühlingszwiebel und Knoblauch für 2-3 Minuten anbraten.

Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten.

Mit Balsamico Essig ablöschen und mit passierten Bio Tomaten, Tomatenfruchtstücken mit Kräutern sowie Gemüsesuppe aufgießen und zum Kochen bringen.

Chili sowie die Nudeln in den Topf geben, Deckel schließen und für ca. 8-10 Minuten, je nach Nudelsorte, kochen lassen. ACHTUNG: Regelmäßiges umrühren nicht vergessen.

One-Pot-Spargel-Arrabiata anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

TIPP: Es sitzen auch Kinder mit am Tisch? Die One-Pot-Pasta ohne Chili zubereiten und erst kurz vor dem Servieren einige feine Chilifäden unter die „Erwachsenen Portion“ mischen.

Dieser Beitrag enthält Werbung und ist in Zusammenarbeit mit Pomìto entstanden.