No-Knead-Dinkelbrot

Hast du schon mal von einem No-Knead-Dinkelbrot gehört oder es vielleicht sogar schon gebacken? Nein? Dann wird’s aber Zeit! Wenig Aufwand – easy in der Zubereitung – maximaler Brotgenuss!

No knead = ohne kneten!

Ja, richtig gelesen, ein Brot das ohne kneten auskommt! Alles was ihr mitbringen müsst sind eine Hand voll Zutaten und etwas Zeit. Nicht zu vergessen ein richtig scharfes Brotmesser von TYROLIT life :).

Warum schmeckt es so gut?

Außen super knusprig, innen sehr luftig und saftig! Muss ich noch mehr sagen? Also gut, es funktioniert so: Der Brotteig darf sich über Nacht voll und ganz in seiner Pracht aber auch im Geschmack entfalten. Durch die lange Fermentaionszeit bild sich eine locker luftige Teigstruktur und es is nur eine sehr geringe Menge frischer Germ notwendig. Der luftige aber auch klebrige Teig sorgt dafür das unser No-Knead-Dinkelbrot so wunderbar schmeckt.

Wer ein perfekt geformtes Brot backen möchte, wird es hier unter Umständen etwas schwierig haben, denn der Brotteig verläuft gut und gerne etwas. Ich habe mich daher entschieden das Brot bereits in einer Kastenform ruhen zu lassen und anschließend in eben dieser zu backen. Ich finde mein Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen :).

Woher kommt der „nicht kneten Trend“?

Das „Bitte nicht kneten Brot“ erlebte in den letzten Jahren ein Revival, denn die Methode ist in Wahrheit schon so alt wie das Brotbacken an sich. Durch einen Artikel in der New York Times erlebte dieser Trend einen richtigen Hype.

Das richtige Messer macht´s!

Da steht es nun unser knusprig gebackenes, gut abgekühltes Brot und will unbedingt angeschnitten und direkt verkostet werden. Wie ihr wisst bin ich seit Jahren ein großer Fan der ICELINE Serie von TYROLIT life, zu der auch ein Brotmesser gehört. Es gibt nichts schlimmeres für mich als ein zerquetschtes oder gar zerfetztes Brot, wo ich mich doch jedes Mal um das gute Aussehen der Brotlaibe bemühe :). Womit wir wieder bei einem richtig gute Brotmesser wären!

Kommen wir zu den Besonderheiten und Vorzügen meines Brotmessers von TYROLIT life:
  • Klingenlänge 21cm
  • Höchste Schnittqualität
  • Aus einem Stück rostfreien Edelstahl geschmiedet
  • Mehrfach eisgehärtet
  • Hergestellt in Tirol

Durch die perfekte Abstimmung zwischen Klinge und Griff liegt das Messer perfekt in der Hand. Dank dem Wellenschliff werden Brotscheiben nicht gequetscht sondern ohne großen Kraftaufwand präzise geschnitten.

Jetzt haben bestimmt alle Lust auf ein knuspriges No-Knead-Dinkelbrot und ein neues Brotmesser oder?

Es gibt gute und gute Nachrichten für euch, beginnen wir mit der guten:

Wenn du dir jetzt dein neues Messer von TYROLIT life sicherst sparst du mit dem Code „tyrolitsimone“ -25% auf den gesamten Einkauf.
HIER gehts direkt zum Online Shop von TYROLIT life!

Und die gute Nachricht? Es folgt mein Rezept für ein herrliches „Bitte nicht kneten Brot“.

No-Knead-Dinkelbrot

Rezept für ein schnelles Brot ohne kneten. Außen knusprig, innen locker luftig!
5 von einer Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit 13 Stdn.
Gericht brot, Brunch, Frühstück, gebäck
Portionen 1 Brot

Equipment

  • große Schüssel, Kochlöffel, Frischhaltefolie oder Bienenwachstuch, Kastenform, Backpapier

Zutaten
  

No-Knead-Dinkelbrot

  • 400 ml Wasser lauwarm
  • 7 g frischer Germ frische Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 420 g Dinkelmehl glatt
  • 80 g Dinkel Vollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Brotgewürz nach Belieben kann man auch 1-2 TL zugeben

Kürbisaufstrich

  • 200 g Topfen Quark
  • 2 EL Sauerrahm
  • 2 EL Kürbiskernnöl
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 50 g Cottage Cheese
  • 3-4 EL Kürbiskerne gehackt
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

No-Knead-Dinkelbrot

  • Frischen Germ in lauwarmes Wasser bröseln, Zucker zugeben und unter rühren auflösen. Die Hefe für 10 Minuten quellen lassen.
    Mehl, Salz sowie Brotgewürz in eine große Schüssel geben. Germwasser zugeben und mit einem Kochlöffel verrühren bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind.
    Den Teig mit Frischhaltefolie oder einem Bienenwachstuch abdecken und bei Raumtemperatur für 12 Stunden ruhen lassen.
    Nach der Ruhezeit den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche kippen und rundum von außen nach innen einschlagen.* Ein längliches Brot formen und in eine mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Kastenform legen. Den Brotteig für weitere 60-90 Minuten ruhen lassen.
    *Das kann eine klebrige Angelegenheit sein, daher nicht mit dem Mehl geizen. Der Teig sollte aber unbedingt schön weich bleiben damit das Brot später saftig ist.
    Den Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.
    Die Kastenform in den Ofen stellen. Ein kleines Glas Wasser, ca. 70ml, direkt unter die Form in den Backofen schütten und die Türe rasch schließen. So wird im Backofen Dampf erzeugt und das Brot bleibt schön saftig.
    Für ca. 45 Minuten goldbraun backen.
    Anschließend für 15 Minuten abkühlen lassen, danach auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.
    Dazu schmeckt ein schneller Kürbisaufstrich!

Kürbisaufstrich

  • Topfen, Sauerrahm, Kürbiskernöl und eine frisch gepresste Knoblauchzehe verrühren. Gehackte Kürbiskerne und Cottage Cheese untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Keyword Brot, Brot selbern machen, Dinkelbrot, No knead bread, No knead Dinkelbrot
Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es geschmeckt hat!

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit TYROLIT life entstanden und enthält Werbung.