Nudel-Kroketten mit Schnittlauch-Dip

Nudel-Kroketten mit Schnittlauch-Dip und unser Beitrag zum Klimaschutz!

Wir achten auf unsere Umwelt und leisten als Familie einen Beitrag!

Schon seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit diesem Thema und bin sehr stolz darauf, dass auch wir als Familie unseren Weg gefunden haben regelmäßig einen Beitrag zu leisten.

Ich schreibe wöchentlich einen Speisplan, einmal um Zeit und Geld zu sparen, aber auch um sicherzugehen, dass am Ende der Woche der Kühlschrank leer ist und möglichst wenig im Abfall landet. Außerdem kaufe ich anhand meines Speiseplans, einmal wöchentlich, alle Lebensmittel ein. So erspar ich mir 3-mal pro Woche die Geschäfte abzuklappern und obendrein haben Lockangebote und Co weniger Chancen.

Ich lege Wert darauf möglichst saisonal und regional einzukaufen. Zugegeben in meinem Job ist das nicht immer einfach oder möglich, aber auch hier mache ich mir Gedanken. Manchmal müsst ihr deswegen etwas länger auf Erdbeer-/Spargel- und Co Rezepte warten, könnt sie dann aber dafür mit guten Gewissen zubereiten.

Wir essen außerdem seit geraumer Zeit nur noch einmal wöchentlich Fleisch und auch hier lege ich wirklich großen Wert auf Bio-Qualität, Herkunft, artgerechte Haltung, Bio-Futter aus Österreich usw. Das Bio-Fleisch von Ja! Natürlich erfüllt die höchsten Standards erzeugt und hat kurze Wege hinter sich. Das bedeutet weniger CO2 durch kürzere Anfahrtswege sowie Wertschöpfung, die in der Region bleibt.

 Warum Bio und regional? Welchen Beitrag leisten Ja! Natürlich und unsere heimischen Bio-Bauern?

Diese und viele weitere Fragen zum Thema Klimaschutz beantwortet Ja! Natürlich im Online-Magazin. Hüpft gleich mal rüber und findet raus WARUM und WIE sich österreichische Bio-Bauern gemeinsam mit Ja! Natürlich für unsere Umwelt einsetzen. Mit dem neuen Fokus zum Thema Klimaschutz trifft Ja! Natürlich nicht nur den Zahn der Zeit, sondern zeigt auf, dass als Bio-Pionier immer schon ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet wurde und wird. Ja! Natürlich bietet Bio aus der Region und gesündere Böden, die wiederum CO2 speichern. Außerdem setzt Ja! Natürlich auf nachhaltige Verpackungen und verzichtet im gesamten Sortiment auf das klimafeindliche Palmöl.

Was kann ich tun? Welchen Beitrag kann ich leisten?
  • Möglichst Bio, Regional und Saisonal einkaufen
  • Fleischkonsum einschränken, max. 2 x pro Woche auf qualitatives Bio-Fleisch aus Österreich greifen
  • Speisepläne und Einkauflisten schreiben und so Lebensmittelmüll vermeiden
  • Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Wegwerfdatum
  • Kreative Resteküche Rezepte ausprobieren um alle Lebensmittel zu verwerten – das ist nun auch mein STICHWORT 😊:

Wer kocht auch immer zu viele Nudeln? Ich muss gestehen bei Nudeln meine ich es meist zu gut. Daher habe ich mir gemeinsam mit Ja! Natürlich ein einfaches und köstliches Rezept für Nudel-Kroketten mit einem leichten Schnittlauch-Dip aus Bio-Joghurt und Seewinkler Bio-Schnittlauch überlegt.

4 Portionen, 45 Minuten Zubereitungszeit, einfach

Nudel-Kroketten mit Schnittlauch Dip

  • 200g Bio-Hörnchen
  • 2 Bio-Eier
  • 100g geriebener Bio-Emmentaler
  • 5 EL Bio-Weizenmehl
  • 4 EL Bio-Dinkel Semmelbrösel
  • 1 TL Salz
  • Bio-Dinkel Semmelbrösel zum Panieren
  • Bio-Sonnenblumenöl zum ausbacken

Schnittlauch Dip

  • 250g Bio-Joghurt
  • 1 Bund Bio-Schnittlauch
  • ½ TL Saft einer Bio-Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Für den Schnittlauchdip, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit Natur Joghurt und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip in den Kühlschrank stellen.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen oder Nudel „Reste“ mit kochend heißem Wasser übergießen, abseihen und in eine große Schüssel geben.

Eier, geriebenen Emmentaler, Weizenmehl, Dinkelsemmelbrösel und Salz zugeben und gut vermengen. Die Masse in der Küchenmaschine oder einem Foodprocessor zerkleinern.

Sollte die Masse sehr trocken sein, 1-2 Esslöffel Milch zugeben. Wenn die Masse etwas zu feucht ist noch 1-2 EL Mehl zugeben.

Mit feuchten Händen Kroketten aus der Masse formen und in Semmelbröseln wenden.

Sonnenblumenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Kroketten bei mittlerer Hitze goldbraun backen.

Nudel-Kroketten mit Schnittlauch-Dip anrichten.

Dieser Beitrag enthält Werbung und ist in Zusammenarbeit mit Ja! Natürlich entstanden.